Einsatz von Biegsamen Wellen

Biegsame Wellen sind äusserst robust, haben eine lange Lebensdauer und bieten den Vorteil, auch in hohen Drehzahlbereichen (bis zu 50000 min-1) im Dauerbetrieb einsetzbar zu sein.

Die folgenden Beispiele zeigen einige Möglichkeiten des Einsatzes:

Als Ersatz für ungeschützte oder komplizierte Antriebe wie z.B. Winkelgetriebe, Kettenzüge, Kardangelenke, usw..


Wenn An- oder Abtrieb nicht oder ungenügend fluchten.


Übertragung von Kräften an Stellen, wo keine gradlinige Verbindung möglich ist.


Verbindung oder Antrieb von Elementen, die sich gegenseitig bewegen.


Zur Bedienung von Geräten in gefährlichen Bereichen.


Wenn Geräte von einem entfernten Antrieb mechanisch oder manuell bedient werden müssen.


Zur Dämpfung von Stössen der Antriebsmaschine oder Vibration von Werkzeugen.


Zur Senkung des Gewichtes bei handgehaltenen Werkzeugen usw.